Samsee 01
Schneeschuhwandern 01
Waldnersee 02
Skifahren 01
Schneeschuhwandern 05
An der SĂŒdseite der Zillertaler Alpen

Weißenbach und das Ahrntal in SĂŒdtirol

Die Urlaubsregion

Das Chalet Brunegg befindet sich etwas oberhalb des malerischen Dörfchens Weißenbach, welches zum Ahrntal gehört. Damit haben Sie einen Urlaubsort ausgewĂ€hlt, an dem alles möglich ist, was zu einem alpinen Aktiv- und Genussurlaub gehört.

BerghĂŒtte oberhalb des Chalets Brunegg

Unser Wandertipp: die Schönberg Alm

Unsere hauseigene AlmhĂŒtte – die Schönberg Alm – befindet sich in idyllischer Höhenlage (1.792 m) und bietet einen herrlichen Ausblick. Von Ihrem Chalet aus ist die AlmhĂŒtte bequem auf Forst- und Almenwegen erreichbar. Oben angekommen, empfĂ€ngt Sie ein traditionell uriges Tiroler HĂŒttenambiente. Sie können Ihre Einkehr auch wunderbar mit einer Mountainbike-Tour verbinden oder die Alm als Endpunkt einer lĂ€ngeren Bergwanderung besuchen. Mit zĂŒnftigen SĂŒdtiroler Schmankerln lĂ€sst sich das dann das traumhafte Bergpanorama am besten genießen.

Urlaub im Ahrntal

Als nördlichstes Seitental SĂŒdtirols, bietet Ihnen das Ahrntal nichts weniger als die Quintessenz von ganz SĂŒdtirol: geschichtstrĂ€chtige SehenswĂŒrdigkeiten, sage und schreibe 84 Dreitausender zu beiden Seiten das Tals, die Schönheiten des Naturparks Rieserferner-Ahrn, schneesichere Skigebiete und nicht zuletzt die viel geschĂ€tzte SpezialitĂ€tenkĂŒche unter anderem mit: Schlutzkrapfen, verschiedenen Knödeln, Schwarzbeernocken und dem berĂŒhmten Ahrntaler GraukĂ€se.

Wandern

84 imposante Dreitausender, 850 km abwechslungsreiche Wanderwege und 164 idyllische Almen erwarten Sie in der Ferienregion Ahrntal. Auf Sie wartet ein Netz aus gut markierten Wanderwegen, darunter die schönen Sunnsat-Höhenwege des Ahrntals, felsige Steige zu den BerghĂŒtten der Zillertaler Alpen und Gipfelrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Der Hochgall, der Schneebiger Nock und die Dreiherrenspitze sind nur eine kleine Auswahl an regionalen imposanten Bergen, deren Besteigung sich lohnt. Sie können zu einer alpinen Seenwanderung aufbrechen, die ReinbachfĂ€lle fĂŒr sich entdecken oder die aufregend gestaltete SchwarzensteinhĂŒtte auf 3026 Metern besuchen.

Mountainbike & E-Bike

Mit dem Mountainbike sind Sie auf flachen Pisten, knackigen Singletrails und Panoramawegen unterwegs, die Sie ĂŒber Almen, zu den HĂŒtten hoch ĂŒber dem Ahrntal und auf abenteuerlichen Pfaden oberhalb der Baumgrenze fĂŒhren. Sie möchten Ihre KrĂ€fte sparen und aufs E-Bike steigen? Im Ahrntal gibt es eine ganze Reihe an E-Bike-Leihstationen.

Klettern

Das Ahrntal gilt als Eldorado fĂŒr Kletterfreunde. Bizarre Felsformationen, reizvolle ÜberhĂ€nge und stattliche WĂ€nde sorgen fĂŒr jede Menge herausfordernde Abwechslung. Wegen der Vielfalt unserer Kletterregion sind AnfĂ€nger im Ahrntal genauso gut aufgehoben wie erfahrene Kletterer und Spitzensportler.

Nordic-Walking

Viele Spazier-, Forst- und Wanderwege im Ahrntal sind bestens fĂŒr Nordic Walking geeignet. Diese besondere Art des Gehens stammt aus dem Sommertraining von erfahrenen Olympioniken. Sie können auch ganz gezielt ausgewiesene Nordic-Walking-Routen erwandern, etwa die zur Talstation Klausberg, welche auf rund 1.050 m hinauf fĂŒhrt.

Abenteuer-Erlebnisse

Sie wollen Nervenkitzel und Hochspannung? Kein Problem: Zum Einstieg in Ihren Abenteuerurlaub können Sie die Zipline am Klausberg ausprobieren, an der Sie von der Kristallalm auf den Almboden zurasen. Gleich nebenan wartet das Hochgeschwindigkeits-SommerrodelvergnĂŒgen im Alpine-Coaster Klausberg Flitzer auf Sie. In Sand in Taufers bietet die Wasserfall Fly-Line ein aufregendes Naturerlebnis. Und wenn’s noch höher hinaus gehen soll, bieten sich Möglichkeiten zum Tandem-Paragliden am Kronplatz an.

Skifahren & Snowboarden

Mit zĂŒnftigen SĂŒdtiroler Schmankerln lĂ€sst sich das dann das traumhafte Bergpanorama am besten genießen. Gleich vier Skigebiete im Ahrntal und damit jede Menge Abwechslung stehen Ihnen zur VerfĂŒgung: die zwei großen Skigebiete Speikboden und Klausberg sowie zwei kleinere Familienskigebiete in Weißenbach und Rein in Taufers.

Skitouren

Über 84 Dreitausender rund ums Ahrntal versprechen Tourenerlebnisse der Superlative. Die Auswahl an Routen ist riesig, so dass fĂŒr jeden Anspruch etwas dabei ist. Einsteiger werden auf eher ĂŒberschaubaren Touren wie zur LenkjöchlhĂŒtte oder aufs Merbjoch wertvolle Erfahrungen sammeln. Gestandene Tourengeher wird es in höhere Lagen ziehen. Dazu geht es meist eine beachtliche Zahl an Höhenmetern hinauf – und die entsprechend spektakulĂ€re Abfahrt hinunter, beispielsweise von der Keilbachspitze, dem Großen Löffler oder vom Schwarzenstein.

Schneeschuh- & Winterwandern

Ob gut gelaunter Spaziergang in der Wintersonne oder ambitionierte Schneeschuhtour: Im Ahrntal werden Sie auch ohne Skier an den FĂŒĂŸen auf Ihre Kosten kommen. Auf der Talsohle und rund um die Feriendörfer können Sie gut eingepackt entspannte Runden im Schnee drehen. Mit Schneeschuhen können Sie sich auch in höhere Lagen vorwagen. Gern begangene Schneeschuhrouten sind neben vielen anderen Möglichkeiten etwa die Tour auf den Speikboden, aufs Klammljoch bei Rein in Taufers und auf die Kofleralm.

Langlaufen

Tauchen Sie ein in die winterlich verschneite Natur und kommen Sie auf sportliche Weise bei sich selbst an. Denn Langlaufen ist nicht nur eine Sportart mit ganzheitlichem Trainingseffekt, sondern auch eine Philosophie. Abseits des Pistentrubels gleiten Sie gleichsam meditativ ĂŒber die endlos scheinende Schneedecke und finden trotz kraftvoller Bewegungen innere Entspannung. Schneesichere und bestens gespurte Höhenloipen gibt es unter anderem in Weißenbach, am Talschluss von Kasern, von MĂŒhlwald nach Lappach und natĂŒrlich rund um das Biathlon-Trainingszentrum in Rein in Taufers.

Rodelspaß

Die eine oder andere lustige Rodelpartie gehört zu jedem Urlaub in den Ahrntaler Bergen. Gerade fĂŒr die Kinder ist es jedes Mal eine "Riesengaudi", auf Schlittenkufen ins Tal zu sausen. In unseren Skigebieten und an vielen AlmhĂŒtten des Ahrntals gibt es fabelhafte Naturrodelstecken: Die Bahn von Speikboden nach Weißenbach etwa ist ĂŒber 8 km lang, die Strecke am Klausberg immerhin 5 km. Hier ist auch hell beleuchtetes Nachtrodeln möglich.

Spannende Erkundungen

Auf TuchfĂŒhlung mit der Ahrntaler Bergwelt